Mit Liebe und Herzblut kochen, backen, mixen

Dreierlei Brotaufstrich/Dip

Dreierlei Brotaufstrich/Dip

Ich liebe selbstgemachte Dips zusammen mit klein geschnitten Gemüse, welche super zu einem Serienmarathon gesnackt werden können. Die Reste eignen sich auch super gut als vegetarische Brotaufstriche und sind somit eine super Alternative zu klassischen Aufschnitt oder Fertig-Produkten.

Meine drei Favoriten, die ich sehr gern immer wieder mache, stelle ich euch heute vor.

Pesto Rosso

Zutaten

1 Glas getrocknete Tomaten mit Kräutern
1 Zehe Knoblauch
150 ml Olivenöl
20 g Pinienkerne
2 EL Tomatenmark
20 g Parmesan
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne anrösten. Den Knoblauch schälen und klein schneiden. Den Käse fein reiben.

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Mixstab klein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guacamole

Zutaten

2 Avocados
2 Tomaten
1/2 Zitrone
2 Knoblauchzehen
1 EL Joghurt
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Tomaten in feine Würfel schneiden. Die halbe Zitrone auspressen. Den Knoblauch klein schneiden.
Die Avocados halbieren, den Kern entfernen und dann das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken. Wichtig ist dabei, dass die Avocados reif sind, ansonsten schmeckt die ganze Guacamole nur halb so gut.
Nun die Tomatenwürfel, den Knoblauch, den Zitronensaft und den Joghurt zum Avocado-Mus hinzugeben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kichererbsenaufstrich

Zutaten

1 Dose Kichererbsen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Tomate
1 EL Olivenöl
1 TL Honig
1/2 Würfel Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kichererbsen in einen Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und feine Würfel schneiden. Die Tomaten abwaschen und in klein schneiden.
Das Öl in einer Pfanne geben und bei mittlerer Hitze den Knoblauch und die Zwiebel andünsten. Dann den Honig, den Gemüsebrühwürfel und die Tomate hinzugeben und ca. 2 Minuten garen.

Nun die Kichererbsen in ein hohes Gefäß geben. Die Tomatenmischung hinzufügen und mit einem Mixstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Welcher Dip ist euer Favorit?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.